Anleitung: Fingerhandschuhe mit Wellenmuster

Garn: Jawoll Magic von LANG
75 % Schurwolle/25 % Polyamid
Lauflänge: 400 m/100 g
Verbrauch: 50 g
Verwendete Stricknadeln: 15 cm Nadelspiel Cubics von KnitPro, 3 mm

Fingerhandschuhe mit Wellenmuster aus »Jawoll Magic« von Lang Yarns

Vor zwei Jahren habe ich einen Schal mit Wellenmuster gestrickt. Natürlich gehören auch noch ein paar Handschuhe dazu. Da ich mich gerade im Handschuh-stricken-Fieber befinde, habe ich sie jetzt ruckzuck umgesetzt.

Das Muster besteht, anders als beim Schal, hier aus 13 Maschen. Die Strickschrift findest du auf der Seite mit der Anleitung zum Schal.

Kurzanleitung:

  • 52 Maschen anschlagen und auf 4 Nadeln verteilt zur Runde schließen.
  • 1 Reihe links, 1 Reihe rechts stricken und noch einmal wiederholen.
  • 36 Reihen im Wellenmuster stricken

Fingerhandschuhe mit Wellenmuster: Rundenanfang markieren

Ein Maschenmarkierer hilft, den Rundenanfang immer wieder zu finden. Bei diesem Muster ist er besonders wichtig. Ansonsten kann es leicht passieren, dass man weiter Maschen zusammen strickt, obwohl die nächste Runde mit linken Maschen schon begonnen hat.

Fingerhandschuh mit Wellenmuster – Maschenmarkierer

Daumenkeil

  • Mit Beginn des Daumenkeils wird das Wellenmuster nur noch auf dem Handrücken (2 Mustersätze) gestrickt. Die Handinnenfläche wird glatt rechts gestrickt.
  • Rechte Hand: Vor und nach der 4. Maschen auf der ersten Nadel einer Runde jeweils 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt herausstricken.
    Linke Hand: Vor und nach der viertletzten Maschen auf der vierten Nadel einer Runde jeweils 1 Masche aus dem Querfaden verschränkt herausstricken.
  • In jeder 3. Rd. noch 7 × wiederholen, bis der Daumenkeil 17 Maschen breit ist.
  • Die Maschen des Daumenkeils still legen.
Fingerhanndschuh mit Wellenmuster – Daumenloch

Das Foto zeigt den rechten Handschuh mit dem Daumenloch und den Zwickel an der Handfläche. Deutlich zu sehen: Die Handinnenfläche ist glatt rechts gestrickt, die Außenfläche im Wellenmuster.

nach oben   nach unten

Zwickel und Handfläche:

  • Die Maschen für die Handfläche auf 4 Nadeln verteilen und zwischen der 1. und 4. Nadel (oberhalb des Daumenkeils) 7 neue Maschen für einen Zwickel aufschlingen.
  • 1 Rd glatt rechts
  • Die Ma des Zwickels in jeder 2. Rd wieder abnehmen: Mit der ersten Ma der 1. Nadel rechts zusammenstricken und mit der letzten Ma der 4. Nadel überzogen abstricken. Nach 6 Rd befinden sich wieder 52 Ma auf den Nadeln.
  • Mit dem Wellenmuster auf dem Handrücken und glatt rechts auf der Handinnenfläche weiter hoch stricken bis der Handschuh 19 Mustersätze in der Höhe aufweist (von Anfang an).

fingerhandschuhe-mit-wellenmuster-kleiner-finger

Kleiner Finger

  • Der kleine Finger wird aus je 6 Ma von Handaußen- und innenfläche + 3 neu aufgeschlungenen Ma für den Steg gestrickt = 15 Ma.

Daumen

  • Anschließend wird er Daumen gearbeitet. Dabei zusätzlich zu den Maschen des Daumenkeils aus den Zwickelmaschen 7 Maschen herausstricken = 24 Ma
  • Den Zwickel wie bei der Handfläche wieder abnehmen, aber hier nur 2 × in jeder Rd. = 20 Ma

Fingerhandschuh, Detail: Daumenzwickel

nach oben   nach unten

Ringfinger, Mittelfinger und Zeigefinger

  • Bevor die drei Finger gestrickt werden, sind noch 5 Rd über alle verbliebenen Maschen + 3 Maschen (= 43 Ma) aus dem Steg des kleinen Fingers nötig. Die Fingeransätze liegen nämlich höher als die des kleinen Fingers.
  • Der Ringfinger wird aus den 3 Stegmaschen des kleinen Fingers, je 6 Maschen der Außen- und Innenhandfläche und 3 neu aufgeschlungenen Maschen für den Steg gestrickt = 18 Ma
  • Für den Mittelfinger ebenso die 3 Stegmaschen des Ringfingers, je 6 Maschen der Außen- und Innenhandfläche und 3 neu aufgeschlungenen Maschen für den Steg stricken = 18 Ma
  • Der Zeigefinger besteht aus den verbliebenen 16 Maschen + den 3 Stegmaschen des Mittelfingers = 19 Ma

fingerhandschuhe-mit-wellenmuster-farbverlauf

  • Alle Finger in der notwendigen Länge stricken. Zwischendurch immer mal anprobieren! Ich zähle die Runden nicht, kannst du aber machen. Aber wer hat schon an beiden Händen gleich lange Finger!

Der geniale Handschuh Workshop

 

Bist du noch unerfahren im Handschuh stricken? Dann hilft dir sicher das Buch »Der geniale Handschuh Workshop« von Ewa Jostes weiter. In diesem Buch aus dem Frechverlag findest du alle notwendigen Basics zum Stricken von Faust- und Fingerhandschuhen. Es ist reichlich bebildert. Auf den Detailfotos sind die einzelnen Teile eines Handschuhs mit Kontrastgarn gestrickt. So kannst du leicht nachvollziehen, wie welche Teile und wo genau angesetzt werden. Viele Tipps kannst du auch für andere Projekte gebrauchen. Am Ende des Buches gibt es 11 verschiedene Modelle zum Nachstricken.

 

Dieses Handschuh-Modell inklusiv Anleitung ist lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz. Diese Lizenz erlaubt es euch, mein Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange ich als Urheber des Originals genannt werde und die auf meinem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.
Die Weitergabe ist gestattet
• mit Namensnennung der Urheberin Doris Wiese
• für nicht-kommerzielle Nutzung
• Weitergabe unter gleichen Bedingungen
• 4.0 International

Mehr über die Creative Commons Lizenzen (deutsch)

Zum Seitenanfang

Schreib mir deine Meinung