Anleitung: Handytasche mit Webstrickmuster, gefilzt

Verwendetes Garn: creative poems aran
von RICO Design, 100 % Schurwolle
Lauflänge: 100 m/ 5o g
Verwendete Stricknadeln: Bambusnadeln, 8 mm
Muster: Webstrickmuster mit drei Farben

Diese gestrickte Handytasche habe ich im Webstrickmuster hergestellt und mit einem Verschluss aus zwei Glasperlen verziert. Die Farben passen genau zum Garn. Glücklich ist, wer lauter Schatzkisten mit unterschiedlichen Materialien besitzt! Darin finde ich häufig die benötigten Dinge um zu jeder Zeit meine Ideen umzusetzen, ohne jedesmal etwas Neues kaufen zu müssen.

Handytasche im Webstrickmuster, gefilzt

Handytasche im Webstrickmuster mit drei verschiedenen Farben. Circa ein Drittel gestrickt.

Hier habe ich ein angebrochenes Knäuel von einem Verlaufsgarn verwendet und es in drei Stücke unterteilt, die jeweils eine andere Farbe aufweisen. In der Breite habe ich zwanzig Maschen genommen und mit Bambusnadeln in der Stärke 8 mm gestrickt.

Handytasche, Vorder- und Rückteil einschließlich Verschlussklappe

Hier siehst du das komplette Stück fertig gestrickt. Es umfasst Vorder- und Rückseite einschließlich der Klappe zum Verschließen.

Die Kontraste zwischen den verwendeten Farben wechseln zwischen stark und schwach. Die Farbe, mit der die Knäuel beginnen, habe ich bewusst ausgewählt. Im weiteren Verlauf bleibt es dem Zufall überlassen wo die Schattierungen sich treffen und welchen Kontrast sie bilden.

Das Handy liegt auf dem zusammengefalteten Strickstück

Vor dem Filzen sollte das Strickstück genügend lang und breit sein, um reichlich Spielraum zum Schrumpfen zu haben. Dieses Handy hat eine Dicke von 17 mm. Es wird am fertig gefilzten Teil also noch ca. 8-9 mm an beiden Seiten mehr Weite benötigt.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-4

Das gefilzte Teil in seiner gesamten Länge.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-5

Den unteren Teil umklappen, die rechte Seite liegt dabei innen. Das Handy soll darin nicht ganz verschwinden, sondern ein kleines Stückchen heraus gucken. So kann man es besser heraus ziehen.

Die beiden aufeinander liegenden Teile mit Stecknadeln fixieren, dabei eine Markierung bis ca. 9–10 mm oberhalb der unteren Kante (= Umbruch) stecken.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-6

Die beiden Seiten habe ich ca. 8 mm vom Rand entfernt mit der Nähmaschine aufeinander genäht. Dabei bleiben die unteren 9–10 mm offen.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-12

Beim Zusammennähen der Seiten werden ca. 9–10 mm unten offen gelassen, um daraus den Boden bilden zu können.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-13

Den Boden schließe ich mit wenigen Stichen mit der Hand. Das ist einfacher als mit der Nähmaschine.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-14

So sehen Seitennaht und Boden von außen aus.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-7

Handytasche mit geöffneter Klappe. Das Handy ist noch etwas sichtbar. So lässt es sich leichter herausnehmen.

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-8

Geöffnete Handytasche – Rückenansicht

handytasche-gefilzt-webstrickmuster-9

Handytasche ohne Verschluss in Vorderansicht. Die Klappe ist hier mit einer Stecknadel fixiert.

handytasche-verschluss-perle-2

Zum Schluss habe ich aus einer dünnen Gummikordel eine Schlaufe an die obere Kante gehäkelt (Nadelstärke 1,5 mm) und zwei Glasperlen übereinander angegenäht.

Nun ist mein Smartphone schon in die Jahre gekommen und hat mir nicht mehr wie ich es gewünscht habe, den Dienst erwiesen. Für mein neues Shiftphone, das größer aber flacher ist, konnte ich diese Handytasche ganz leicht abändern. Die Beschreibung dazu findest du hier.

Dieses Modell inklusiv Anleitung ist lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz. Diese Lizenz erlaubt es euch, mein Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange ich als Urheber des Originals genannt werde und die auf meinem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.
Die Weitergabe ist gestattet
• mit Namensnennung der Urheberin Doris Wiese
• für nicht-kommerzielle Nutzung
• Weitergabe unter gleichen Bedingungen
• 4.0 International

Mehr über die Creative Commons Lizenzen (deutsch)

Zum Seitenanfang

 

Schreib mir deine Meinung