Pullover mit Ajourmuster und lockerem Rollkragen

Leicht wärmend für den lauen Frühling oder an kühlen Sommerabenden. Luftig durch das durchbrochene Muster. Apart durch den lockeren, umgeschlagenen Kragen.
Garn: Hier ein naturbelassenes Garn aus 60 % Schurwolle und 40 % Seide
Lauflänge: unbekannt
Verbrauch: 500 g
Verwendete Nadelstärke: 4,5 mm (Cubics) und 4 mm (runde Nadeln)
Alternatives Garn:
Cotton Merino von DROPS, 50% Baumwolle/50% Schurwolle, Lauflänge 110 m/ 50g

Maschenprobe mit Ajourmuster

Einen Lace-Schal angefangen, Muster verändert, mit dieser Maschenprobe ausprobiert und dann kam die Idee für einen Pullover.

Um an dem Ajourmuster zu tüfteln, will ich nicht das schöne Lacegarn für die Maschenprobe verwenden und nehme das Nächstbeste was ich gerade in die Hände bekomme. Das ist ein mitteldickes naturbelassenes Schurwollgarn mit 40 % Seide.

Wow! Ich bin überrascht. Welch ein schönes Muster daraus entstand!

Endlich weiß ich was ich aus diesem Garn stricken will! Es gehört schon seit vielen Jahren zu meinem Lagerbestand und ich hatte schon mal einen Pullover angefangen, aber dann doch wieder aufgeribbelt. Jetzt habe ich die Idee und setze sie gleich in die Tat um.

Pullover mit Ajourmuster und weitem Kragen

Voilà! Hier der neue Pullover.

Angaben über die Lauflänge des Garns habe ich nicht mehr. Gestrickt habe ich zuerst mit Nadelstärke 4 mit runden KnitPro-Nadeln. Es ist ein ziemlich unelastisches Garn – bedingt durch den relativ hohen Seidenanteil. Daher strengt es beim Stricken die Finger an. Beim zweiten Teil wechselte ich daher auf die Cubics-Nadeln von KnitPro. Allerdings nahm ich hier die 4,5er Stärke. Der Unterschied im Umfang ist zur runden Nadel geringer als bei der 4er-Nadel. Das habe ich im Journal ausführlich beschrieben.

Häufig habe ich schon gehört bzw. gelesen, dass die Cubics ein gleichmäßigeres Maschenbild ergeben.

Vergleich runde und eckige Stricknadeln

Hier ist der Vergleich: Ein Teil habe ich mit den runden Nadeln gestrickt, das andere Teil mit den Cubics. Erkennst du welches Teil mit welcher Nadel?

 

Dieses Modell inklusiv Anleitung ist lizenziert unter einer Creative Commons Lizenz. Diese Lizenz erlaubt es euch, mein Werk zu verbreiten, zu remixen, zu verbessern und darauf aufzubauen, allerdings nur nicht-kommerziell und solange ich als Urheberin des Originals genannt werde und die auf meinem Werk basierenden neuen Werke unter denselben Bedingungen veröffentlicht werden.
Die Weitergabe ist gestattet
• mit Namensnennung der Urheberin Doris Wiese
• für nicht-kommerzielle Nutzung
• Weitergabe unter gleichen Bedingungen
• 4.0 International

Mehr über die Creative Commons Lizenzen (deutsch)

Schreib mir deine Meinung