Wieder eine KnitPro Cubics-Stricknadel durchgebrochen

Geschrieben von am 8. Mrz 2015 in Alle Beiträge, Stricknadeln

Es ist noch gar nich so lange her, dass ich die kaputte KnitPro-Stricknadel im Wollladen umgetauscht habe. Freundlich und ohne großes Heckmeck bekam ich eine neue Stricknadel ausgehändigt. Allerdings hatte ich dazu mehrere Anläufe gebraucht, weil die Nadel in meiner Stärke mehrmals nicht vorrätig war.

Und nun schon wieder!

KnitPro Cubics Stricknadel durchgebrochen

Wieder an der gleichen Stelle wie beim ersten Mal: am Übergang zwischen Gewinde und der auswechselbaren Nadelspitze. Die beiden Teile sind mit einer Art Holzdübel miteinander verbunden. Das scheint tatsächlich eine Schwachstelle zu sein.

KnitPro Cubics Stricknadel zerbrochen

Bemerkenswert finde ich, dass in allen drei Fällen, bei denen mir die Nadeln während der Arbeit durchgebrochen sind, ich ein Ajourmuster gestrickt habe. Dabei werden sehr oft mehrere Maschen zusammen gestrickt. Dazu sind diese Holznadeln anscheinend zu schwach. Immerhin hat es erst während der Armkugel des zweiten Ärmels »Knack« gemacht. Ich hatte also schon fast vier Teile gestrickt, ohne dass etwas passiert ist. Aber in Zukunft werde ich doch wohl die stabileren Stricknadeln aus Metall für solche Muster einsetzen.

Weil ich keine weitere Cubics-Nadelspitze in 4,5 mm besitze, habe ich ganz einfach auf das eine Ende eine runde Nadel aufgeschraubt. Diese misst allerdings nur 4 mm im Durchmesser. Der Unterchied im Umfang beträgt zwischen diesen beiden Nadeln nur 0,16 mm. Das entspricht ca. 1 %. Hingegen unterscheiden sich runde und eckige Nadeln, die den gleichen Durchmesser bzw. Diagonale haben um 10%. Trotz der anscheinend gleichen Nadelstärke ergeben sie also ein engeres und weiteres Maschenbild.

Warum zu der eckigen 4,5-er Nadel eine runde 4-er Nadel besser passt als eine runde 4,5-er, kannst du in meinem Beitrag über eckige und runde Stricknadeln nachlesen.

Da ich hier aber nicht nur über kaputte Stricknadeln berichten will, gehts jetzt weiter mit dem Stricken. Habe so einiges Schönes in Arbeit und noch tausend neue Ideen!