Maschenprobe DROPS-Garn Fabel

Die Maschenprobe

/
Die Maschenprobe ist der erste und wichtigste Schritt bei einem neuen Strick- oder Häkelprojekt. Hier erfährst du hilfreiche Tipps, damit dir deine Kreation nach deinen Vorstellungen gelingt …
Illusionsstricken

Illusionsstricken ist ganz einfach

Diese Stricktechnik wird Illusionsstricken oder Schattenstricken genannt. Dabei werden zwei Farben in jeder 2. Reihe gewechselt. Die Hinreihen werden immer rechts gestrickt, die Rückreihen nach eine Strickschrift aus rechten und linken Maschen. So entsteht ein Muster, das frontal kaum sichtbar ist, aber je nach Blickwinkel stärker in Erscheinung tritt. Bei sich bewegenden und weichfallenden Strickstücken kommt dies besonders schön zur Geltung …
Drops Handstrickgarne Air und Cloud

DROPS-Garne im Vergleich: »Air« und »Cloud«

/
Die Garne »Air« und »Cloud« von DROPS sind leichte, fluffige Garne, die nicht versponnen sind, sondern lose Fasern stecken in einem Strickschlauch. Lies hier welche Eigenschaften sie im Vergleich zu anderen Garnen aufweisen und wie sie eingesetzt werden können …
Strickwebmuster

Webstrickmuster mit drei Farben

/
Bei diesem Strickmuster ist kein für ein Gestrick typisches Maschenbild zu erkennen. Ich nenne es Webstrickmuster, weil es einerseits – ganz einfach – gestrickt wird, aber eher eine Webstruktur aufweist. Besonders mit drei unterschiedlichen Farben hat es eine aparte Wirkung …
Ajourmuster Bögen

Ajourmuster mit Bögen

/
Hier siehst du ein Ajourmuster mit Bögen. Ich habe dieses Lochmuster in verschiedenen Größen entwickelt. Wenn du die Maschen auf unterschiedliche Weisen zusammen strickst, erhälst du win jeweils anderes Aussehen …
dicke und dünne Nadeln

Auswechselbare Nadelspitzen –
mit dicker und dünner Nadel stricken

/
Bei diesem Strickmuster mit weiten Maschen sind die auswechselbaren Nadelspitzen eine große Hilfe. So lassen sich abwechselnd Reihen mit sehr weiten Maschen und mit engen Maschen stricken …
Zopfmuster mit ungerader Maschenzahl

Zopfmuster mit ungerader Maschenzahl

/
Bestehen Zopfmuster immer aus einer geraden Maschenzahl? Müssen immer genau gleich viele Maschen vor bzw. hinter die Nadel gelegt werden? Zöpfe lassen sich auch aus ungeraden Maschenzahlen stricken, ohne dass sie asymmetrisch wirken …
Zopfmuster flach

Zopfmuster – flach oder plastisch

/
Zopfmuster entstehen aus Verkreuzungen von rechten und linken Maschen. Die rechten Maschen heben sich reliefartig vom Hintergrund aus linken Maschen ab. Was bei feinen und mitteldicken Garnen edel aussieht, lässt ein Strickstück aus dickem Garn noch voluminöser erscheinen. Das muss aber nicht so sein. Denn man kann Zöpfe auch anders verkreuzen …